Kommt der Weihnachtsmann zum Arzt …

Weihnachten2017

Oh du fröhliche – so soll es sein. Weihnachten wird im allgemeinen als eine Zeit der Besinnung, der Entspannung und als Fest der Liebe und auch Vergebung propagiert. Zur Ruhe kommen, sich und seinen Lieben aufmerksam begegnen.

Ich persönlich liebe die Adventszeit auch aus ganz profanen Gründen wie drinnen die Heizung einschalten, Lebkuchen, Tee und Rumtopf im Kerzenschein genießen, in aller Ruhe Grüße und Geschenke gestalten…

Geht Ihnen auch so? Nein?

Zu stressig? Ach was!

Also gut, ich gebe zu, die Weihnachtstage selbst können dann doch etwas anstrengend werden. Verschiedene Menschen, die zwar einer Familie entspringen, treffen mit ihren unterschiedlichen Erwartungen, Wünschen und Bedürfnissen zusammen und auf einen Schlag muss alles wunderschön sein. Und dabei sind doch alle irgendwie erschöpft, weil sie bis gestern noch auf Hochtouren liefen, um alles noch rechtzeitig in diesem Jahr fertig zu bekommen.

Die heitere Gelassenheit ist uns irgendwie abhanden gekommen.

An welcher Stelle genau? Schauen Sie einmal aufmerksam hin. Was war der Moment, an dem Sie gemerkt haben, es ist zu viel. In welcher Situation spüren Sie die innere Anspannung und haben keinen Bock mehr? Wer bringt Sie am meisten auf die Palme?

Und dann suchen Sie sich genau eine Gegenmaßnahme aus. (Sie dürfen auch mehr, aber ich will keinen überfordern.)

Da ist die Auswahl reichhaltig und es gelten eigentlich alle meine Tipps, die ich das Jahr über so von mir gegeben habe. Ich will versuchen, diese nochmal strukturiert zusammenzufassen – als kleines, aber feines Weihnachtsgeschenk für Sie als treuen Leser sozusagen

Beginnen wir mit etwas Einfachem:

Erinnern wir uns an die Idee, dass wir mit unserem Körper unsere Stimmung beeinflussen können. Gehen Sie aufrecht, atmen Sie langsam ein und aus, bedienen Sie sich Ihrem freundlichsten Gesichtsausdruck und LÄCHELN Sie! Funktioniert wirkich überall, ob allein unter der Dusche, am Abendessentisch mit den Lieben, an der Supermarktkasse oder im Meeting mit dem Chef.

Das Tolle daran ist nämlich, dass das auch noch ansteckend ist und die Menschen um Sie herum plötzlich auch entspannter und freundlicher werden.

Und dann sind da noch unsere Gedanken.

Beobachten Sie sich mal selbst. Denken Sie eher „Ohjeh, dieses Weihnachten, wie soll ich das nur überstehen?!“ oder ist da doch noch eine Spur Optimismus zu finden „Bei aller Herausforderung, aber ich werde es schon schaffen.“ Raten Sie mal, welche Herangehensweise wohl die ist, die zur heiteren Gelassenheit führt?

Einfach so lächeln geht nicht? Erzählen Sie einen Witz! Ich habe neulich Weihnachtswitze gegoogelt und gestehe, mehr als ein müdes Lächeln konnte ich mir nicht abringen – aber vielleicht haben Sie einen richtig guten auf Lager? (Dann her damit!)

Da war doch noch was?

Ach, richtig, die innere Haltung: Ist das, worüber Sie sich gerade ärgern, wovon Sie sich gerade antreiben lassen, wirklich so wichtig? Oder hat die Meinung Ihrer Schwiegermutter nicht vielleicht doch zumindest eine winzig kleine Daseinsberechtigung? Ich gebe zu, das ist das Fortgeschrittenenprogramm, aber wer meine Artikel über die letzten Monate aufmerksam verfolgt hat, hat eine realistische Chance…

Suchen Sie das Komische in der Situation, die Sie eigentlich gerade ärgert. Und versuchen Sie mindestens ein inneres Schmunzeln. Vielleicht können Sie sogar lauthals drüber lachen und ganz vielleicht lacht Ihr Gegenüber dann sogar mit?!

Im Ernst: nehmen Sie sich Zeit!

Überfrachten Sie Ihren Dezember nicht (das sagt die Richtige). Ohne Druck haben Sie die besseren Ideen, die besseren Gespräche und schlagen die Lebkuchen nicht so auf den Magen. Klicken Sie nochmal durch meinen Blog und suchen Sie sich ihre Lieblingstipps für etwas mehr Humor im Leben aus. Und wenn gar nichts mehr geht: rufen Sie mich an!

Kommen Sie gut in das neue Jahr…

… in heiterer Gelassenheit.

Ihre Frau Schulz

Zurück

Regelmäßig Neuigkeiten
von Frau Schulz?

Sie wollen mir lieber erstmal heimlich folgen?

Abonnieren Sie meinen Newsletter und lassen sich inspirieren von wertvollen Tipps rund um gelassene Führung und hervorragende Zusammenarbeit!