In Leichtigkeit streiten – Konfliktmanagement mit Humor

Konfliktmanagement

Wenn Menschen in einer Konfliktsituation lachen, reduziert sich die Spannung und das Denken verändert sich. Wo bis eben noch hauptsächlich konvergentes Denken - der Glaube, dass es nur eine mögliche Lösung gibt - vorrangig war, ist plötzlich divergentes Denken - Offenheit für alternative Möglichkeiten und Ideen - möglich. Ziemlich toll eigentlich.

Aus diesem Grund gibt es heute mal ein paar Ideen für Humor im Konfliktmanagement.

Wir beginnen mit ein paar unumgänglichen Voraussetzungen:

  1. Hören Sie gut zu (soll man ja eigentlich eh immer machen). Zeigen Sie, dass Sie die Botschaften Ihres Gegenübers verstehen, bevor Sie humorvoll reagieren.
  2. Hüten Sie sich vor Sarkasmus! Destruktive Bemerkungen oder gar Lachen über Andere machen die Situation nur noch schlimmer. Der clevere Einsatz von Humor lebt davon, zu zeigen, dass Sie das Thema und die Bedenken der Anderen trotzdem ernst nehmen.

Und so geht’s:

  • Starten Sie am besten mit Humor auf Ihre eigenen Kosten - Selbstironie! Machen Sie sich über sich selber lustig, beispielsweise mit einem Satz wie diesem: „Ich gebe zu, ich könnte mit meiner Ansicht falsch liegen. Aber laut der Aussage meiner Teenager-Kinder (wahlweise Schwiegermutter, Frau,…) liege ich sowieso immer in allem falsch, daher bleibe ich bei meiner Behauptung …
  • Suchen Sie nach Möglichkeiten, das Problem humorvoll umzubewerten und sich und die anderen daran zu erinnern, dass es schlimmer sein könnte. Beispielsweise so: Neulich fror ich mit meiner Freundin eine Stunde mitten im tiefsten Sachsen-Anhalt auf dem Bahnsteig, weil unser Anschlusszug ausgefallen ist. Als wir dann endlich mit Eisfüßen in den nächsten Zug steigen konnten, rief sie lachend: „Na, ein Glück ist nicht dieser Zug auch noch ausgefallen. Wenn Engel reisen!
  • Schauen Sie mal, welche (nicht ganz ernst gemeinten) Vorschläge Ihnen einfallen, um den Konflikt humorvoll zu lösen. Zum Beispiel: „Warum boxen wir das nicht aus? Best of 3?“ oder „Ich schlage vor, heute bekomme ich Recht und morgen Sie.
  • Auch in Konflikten helfen die Elemente des Komischen gerne mal weiter: Übertreiben Sie einen Konflikt maßlos oder überraschen Sie Ihr Gegenüber. Mein Lieblingsbeispiel aus einem Teamworkshop eines Abteilungsleiterteams eines großen Hotels: Die Heizungsanlage für den Whirlpool im SPA-Bereich fiel sehr oft aus, woraufhin die SPA-Leiterin den Haustechniker immer wieder sehr entnervt anrief und zur sofortigen Reparatur aufrief – nicht zur Erheiterung des Haustechnikers. Im Workshop erarbeiteten sie eine neue Variante und ab jetzt ruft die SPA-Leiterin den Haustechniker an und sagt nur mit einem Augenzwinkern „Sag, wo haben wir nochmal die Neoprenanzüge für die Gäste versteckt?“ – und die Sache ist allen Beteiligten klar, ganz ohne blödes Grummeln im Bauch.

Und zu guter Letzt:

Überprüfen Sie schnell noch, ob Humor gerade tatsächlich angebracht ist. Betrachten Sie die gesamte Situation, die Beteiligten und deren Beziehung zueinander. Und dann entscheiden Sie: vielleicht verwenden Sie in diesem Moment lieber mal keinen Humor… kann ja auch mal vorkommen… obwohl…

Na, Sie machen das schon!

… in heiterer Gelassenheit

Ihre Frau Schulz

Zurück

Regelmäßig Neuigkeiten
von Frau Schulz?

Sie wollen mir lieber erstmal heimlich folgen?

Abonnieren Sie meinen Newsletter und lassen sich inspirieren von wertvollen Tipps rund um gelassene Führung und hervorragende Zusammenarbeit!